Spiele, Exponate

Klicken Sie in der Liste bitte auf 'Detail' um weitere Informationen zu den Exponaten/Spielen zu erhalten.



V(ah)Rschule

Die Fahrschulanwendung mit dem Ziel, Fahrschüler auf Szenarien vorzubereiten, die eine Fahrschule nicht individuell anbieten kann

V(ah)Rschule ist eine VR-Fahrschulanwendung mit dem Ziel, Fahrschüler auf Szenarien vorzubereiten, die eine Fahrschule nicht individuell anbieten kann. Diese VR-Anwendung wurde während des Abschlussprojekts des 2016er Jahrgangs zusammen mit dem Zwischenprojekts des 2017er Jahrgangs im Bachelor-Studiengang Virtuelle Realitäten an der SRH Hochschule Heidelberg, entwickelt. Die Anwendung wurde zu Demonstationszwecken für die Oculus Rift entwickelt und beinhaltet drei spielbare Szenarien: Ölwechsel, Reifenwechsel und Tanken.

Weil Fahrschulen meist sehr viele Schüler gleichzeitig betreuen, bleibt außer der eigentlichen Fahrstunde oft wenig Zeit für Aufgaben, wie die oben aufgelisteten Szenarien. Fahrschülern soll es spielerisch ermöglicht werden, sich wichtiges Wissen anzueignen, welches Fahrschulen ihnen ohne Simulationstraining aus Geld- und Zeitmangel nicht ermöglichen können. Durch “VR immersive education” wollten wir jedem Fahrschüler die Möglichkeit geben, sich individuell an neue Situationen heranzutrauen. Falsches Handeln wird in VR nicht bestraft und hat auch keine Konsequenzen. Stattdessen werden Fehler erklärt und die korrekten „Lösungswege“ dargestellt. Das Lernmaterial wird innovativ und intuitiv durch die geführte Abfolge von Handlungen und Anweisungen in unserer VR-Anwendung vermittelt.

Contact


florian[at]suedring54a.de
Fon: +4917630757564
Fax:

zurück